Datenrettung für unlesbare SD-Karten

Aus dem Urlaub zurück, hunderte digitale Fotos auf der SD-Karte. Glaubt man. Denn der Super-GAU kommt, wenn man die Karte zu Hause in den PC steckt und sie nicht lesbar ist… Alle Bilder futsch!?

Nein, nicht unbedingt. Da es uns gerade so ergangen ist, haben wir ein Werkzeug gesucht, mit dem eine SD-Karte vielleicht (!) reparierbar ist. Wenn man mit groöer Vorsicht und einiger Sachkenntnis ans Werk geht und die Karte nicht wirklich physisch kaputt ist. Hier ist das Werkzeug:

PhotoRec, Digital Picture and File Recovery

Es ist nur englisch verfügbar, dafür für alle gängigen PC-Betriebssysteme (ggf. über den Unix-Emulator CYGWIN). Und es ist natürlich auch für andere R/W-Datenträger anwendbar.

Unsere verloren geglaubten Bilder sind wieder da, obwohl die Karte noch nicht mal erkannt wurde, weder von Windows noch von Linux.

Ein Tip am Rande: lieber mehrere kleine SD-Karten benutzen (nummeriert!) als eine große, so ist die Chance des Verlusts kleiner.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.