Störerhaftung: Abmahnung droht immer noch?

abmahnung

Bisher mussten private Anbieter von öffentlichen WLAN-Netzwerken immer damit rechnen, von der ausufernden Abmahn-Industrie zu Schadensersatzforderungen verdonnert zu werden, wenn ihnen unbekannte Nutzer (also der Regelfall) beispielsweise unerlaubte Downloads über diesen Zugang tätigten – die viel diskutierte Störerhaftung, bei der eine teure Abmahnung drohen kann. Das war ein unkalkulierbares teures Risiko, dem man technisch kaum begegnen konnte.

Das wurde nun (30.5.2016) durch ein neues Gesetz und vor allem seine umfassende Begründung grundlegend geändert. Die Gefahr scheint beseitigt zu sein. Ob tatsächlich, bleibt abzuwarten…

Quelle: Abmahnanwälte stöhnen – Internetnutzer jubeln

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.