Defekte Umlaute nach WordPress-Update

Ein schwarzer Tag. Heute morgen gucke ich mal wieder nach meiner Website, ob alles noch geht – und es ging nicht. Alle Umlaute waren zu üäößÜÄ (äöüÄÖÜ) geworden, also die Darstellung von UTF8-Zeichen, wenn die Seite nicht UTF8-kodiert wäre. Ist sie aber natürlich, das ist Standard bei WordPress.

Grrr. Also erstmal meinen Provider um Rat gefragt, denn es schien mir ein Datenbank-Problem zu sein. Währenddessen habe ich Seite für Seite, Beitrag für Beitrag korrigiert.

Dann kam ein Hinweis von der netten Hotline auf diese Fundstelle:

Quelle: www.tipps-archiv.de

Das Problem kann offenbar nach Upgrades von WordPress von älteren Installationen auftreten. Die Lösung ist einfach (und wesentlich schneller als meine…):

In der /wp-config.php mache man aus

define(‚DB_CHARSET‘, 'utf8');
oder
define(‚DB_CHARSET‘, 'utf8mb4');

einfach

define(‚DB_CHARSET‘, '');

Und schon ist das Problem behoben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere