Dropbox installieren in Xubuntu 18

dropbox
dropbox.com

In meinem eigenen Beitrag hier beschrieb ich im Februar 2016 die Mühen, die ich mit der Installation der Dropbox auf der damals noch laufenden Xubuntu-Version 14.04 hatte. Ich hatte es irgendwie hinbekommen, aber das war alles nicht so recht befriedigend. Wenig tröstlich war, dass ich anhand der Suchergebnisse sehen konnte, dass auch viele andere an der Aufgabe scheiterten.

Jetzt habe ich auch meinem Laptop ein Upgrade auf 18.04  verpasst – und prompt funktionierte die Dropbox nicht mehr. Das Symbol in der Taskleiste war wieder als „unbekannt“ dargestellt und blieb unbedienbar.

Also habe ich zunächst alles entfernt, was nach Dropbox aussah, und dann nach einigem Probieren diese Seite bei askubuntu.com  (englisch) gefunden, in der ein kurzer Weg beschrieben wird, der sogar sofort funktioniert. Hier die Zusammenfassung:

Für den Fall, dass Dropbox installiert ist und läuft:

dropbox stop rm -rf ~/.dropbox ~/.dropbox-dist sudo apt-get purge thunar-dropbox-plugin sudo apt-get autoremove

Dann neu installieren:

sudo apt-get install thunar-dropbox-plugin

Zum automatischen Start geeignet eintragen:

dbus-launch dropbox start -i

Nach einem Reboot sollte die Dropbox laufen und das Symbol in der Taskleiste sollte ordentlich aussehen und bedienbar sein.

Das „dbus-launch“ ist der entscheidende Hinweis! Alle anderen Wege, die so im Internet zu finden sind, scheinen voneinander abgeschrieben worden zu sein und funktionierten zumindest bei mir ausnahmslos nicht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich stimme zu.