Freie öffentliche DNS-Server

Es hat Sinn, die vom jeweiligen Internet-Zugangs-Provider vorgegebenen DNS-Server nicht zu nutzen und durch andere zu ersetzen. Jeder Zugangsprovider hat ein “betriebsbedingtes Interesse” daran, die Zugriffe der Nutzer zu protokollieren und auszuwerten. Entscheidend ist, dass das Betriebssystem meines Computers oder Smartphones in den eigenen Einstellungen die Daten des von mir gewünschten Servers stehen!

Typografische Anführungszeichen

Hier habe ich eine sehr interessanten und gut geschriebenen Artikel zur Verwendung von “Typografischen Anführungszeichen” gefunden, die also nicht wie bei einer Schreibmaschine nur oben gesetzt werden, sondern unten und oben. Statt hier alles zu zitieren, verlinke ich einfach den Artikel: Anführungszeichen „unten“ und “oben” schreiben & ersetzen – so geht’s Vielen Dank an den […]

Eigene DNS-IP in Android-Geräten

Im Heimbereich wird oft ein gemieteter Router des Kabelanbieters genutzt, bei dem man die IPs der DNS-Nameserver nicht ändern kann – die sind vom Anbieter fest eingetragen. Das kann dann ungünstig sein, wenn es eine Störung eben dieses Dienstes des Providers gibt, sodass keine Websites per URL erreichbar sind.

Rechtsunsicherheit führt zu Verlust von Wettbewerbsfähigkeit

Das Thema “Scheinselbständigkeit” für Freiberufler und Selbständige in Deutschland ist seit mindestens 20 Jahren nicht geklärt und führt nach wie vor nicht nur zur Rechtsunsicherheit, sondern inzwischen auch verstärkt zum Verlust von hochqualifizierten Fachkräften und ganzen Projekten.