Optimale MTU ermitteln (Ubuntu)

Was ist die MTU?

Die Maximum Transmission Unit (MTU) deutsch maximale Übertragungseinheit) beschreibt die maximale Paketgröße eines Protokolls der Vermittlungsschicht (Schicht 3) des OSI-Modells, gemessen in Oktetten, welche ohne Fragmentierung in den Rahmen (engl. „Frames„) eines Netzes der Sicherungsschicht (Schicht 2) übertragen werden kann. (Wikipedia).

Verstanden? Also ich habe alles schonmal irgendwie gehört, könnte es aber nie so widergeben… Also kurz gesagt: Die MTU ist die maximale Paketlänge bei einer Datenübertragung, bei der die Datenpakete noch nicht zerstückelt werden. Oder so ähnlich. Fakt ist, diese Zahl sollte so genau wie möglich den technischen Gegebenheiten angepasst werden, um den Datenaustausch zum Beispiel mit dem Internet nicht zu bremsen.

Im Folgenden möchte ich zeigen, wie ich (Ubuntu 14.04) meine MTU ermittelt habe und einstellen könnte.

Wie ermittle ich die bei mir eingestellte MTU?

Bekannte Größen sind 1492 oder 1500. Bei der Installation meines Ubuntu-Systems wurde ein Wert ermittelt und gesetzt. So finde ich ihn mit einem Shell-Befehl:

[rollo: ~] ifconfig eth0
eth0 Link encap:Ethernet Hardware Adresse 00:1d:92:01:24:26 
inet Adresse:192.168.178.4 Bcast:192.168.178.255 Maske:255.255.255.0
UP BROADCAST RUNNING MULTICAST MTU:1500 Metrik:1
RX-Pakete:135724 Fehler:0 Verloren:366 Überläufe:0 Fenster:0
TX-Pakete:83939 Fehler:0 Verloren:0 Überläufe:0 Träger:0
Kollisionen:0 Sendewarteschlangenlänge:1000 
RX-Bytes:142830244 (142.8 MB) TX-Bytes:10209485 (10.2 MB)

In der dritten Zeile steht der eingestellte Wert 1500.

Wie ermittle ich den optimalen Wert?

Wollen wir mal sehen, welcher Wert eigentlich optimal ist. Das ermittle ich mit einem weiteren Shell-Befehl, indem ich die „Route“ zum Webserver abfrage, auf der diese Website liegt. Hierfür ist jede vorhandene namentliche oder numerische Domain nutzbar:

[rollo: ~] tracepath it-consulting-stahl.de
1?: [LOCALHOST] pmtu 1500
1: router 1.192ms 
1: router 0.888ms 
2: no reply
3: 83-169-181-254-isp.superkabel.de 18.882ms 
4: ip5886c235.dynamic.kabel-deutschland.de 18.848ms asymm 5 
5: ip5886eb2c.dynamic.kabel-deutschland.de 22.478ms asymm 6 
6: ip5886cbf0.dynamic.kabel-deutschland.de 23.539ms asymm 5 
7: decix.r1.fra3.opencarrier.eu 19.709ms asymm 8 
8: decix.r1.fra3.opencarrier.eu 18.915ms 
9: oc-dus.tal.de 26.389ms 
10: oc-dus.tal.de 22.069ms asymm 9 
11: mail-s4.rb-host.de 25.715ms reached
Resume: pmtu 1500 hops 11 back 11

Hier steht in der ersten Zeile die vorgegebene MTU, in der letzten die ermittelte optimale. Beide sind bei mir gleich, ich muss nichts weiter tun. Wenn die optimale MTU anders sein sollte, sollte ich handeln.

Wie ändere ich die MTU?

Auch das geht ganz einfach in der Shell mit dem Befehl ifconfig:

[rollo: ~]sudo ifconfig eth0 mtu 1500

Achtung, hierfür sind root-Rechte erforderlich (sudo)!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.